Indianer- und Workcamps

Aus Selbstorga-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Geographylogo.png  

<<< zur Hauptseite


Diese Seite existiert nur noch als Archivierung,die hier beworbenen Indianercamps fanden 2007 statt.

Plakat 1.jpg

Oktoberfreizeit in Tipis

Wer jetzt noch kein interessantes Ausflugsziel für die Herbstferien gefunden hat, hat noch die Chance, einen Platz bei der Indianerfreizeit zu kriegen. Und zwar am 13./14. Oktober und vom 15. bis 18.Oktober auf einer wunderbar idyllisch gelegenen Wiese bei Westerau, Kreis Stormarn. Willkommen sind wetterfeste Menschen jeden Alters, Kinder mit oder ohne Eltern oder auch Erwachsene ohne Kinder. Die TeilnehmerInnen erwartet ein buntes indianisches Programm mit viel Feuer, Musik und gutem Bioessen. Die Tipis, in denen übernachtet wird, sind ausgestattet mit einer zweiten isolierenden Zelthaut und Planen und vielen Wolldecken für den Boden. Isomatte und guter Schlafsack sind mitzubringen. Infos und Anmeldungen bei der Jugend-Umwelt-Projektwerkstatt Bad Oldesloe, Tel.: 04539 181686, Anmeldeschluss ist der 30. September.



Indianer werden sesshaft

Hauch der Prärie in den Kreisen Segeberg und Stormarn

Indianercamp auf der Wiese


Prärietypisch war das Wetter ja diesen Sommer nicht gerade, aber die je 20 Kinder in zwei Ferienlagern haben im August wacker Wind und Regen getrotzt und sonnige Momente zum Baden im Warder See genutzt. Die Veranstaltung, die schon eine 7jährige „Geschichte“ hat, hat diesmal mit acht Tipis und einem als Küche dienenden Zirkuswagen stattgefunden. Das Team der BetreuerInnen setzt sich zusammen aus einem Kreis von Erwachsenen und Jugendlichen, die die Freude an der Arbeit mit Kindern, Natur und Indianistik verbindet. Dank großzügiger Spenden von Naturkostherstellern war es möglich, den Kindern köstliches, nahezu 100%iges Bioessen zu servieren. Es sind tolle authentische Bastelarbeiten entstanden aus Hirschleder, Kunstsehne und Glasperlen. Im wahrsten sinne des Wortes ein Highlight war sicherlich das Feuerspucken mit einer Pflanzensaat. Im Herbst zieht das Lager nach Trenthorst/Westerau, wo ein Eltern-Kind-Wochenende (13./14. Oktober) und eine Kinderwoche (15. Bis 19. Oktober) angeboten werden. Neben Bastelarbeiten, Schießen mit Pfeil & Bogen und Mythen am Lagerfeuer gehören auch herbsttypische Aktivitäten wie das Verarbeiten von Früchten dazu. Und Grillen und Stockbrot! Um die Teilnehmerbeiträge weiterhin so niedrig halten zu können, ist das Projekt auf der Suche nach Sponsoren. Infos gibt es bei der Jugend-Umwelt-Projektwerkstatt Bad Oldesloe, Tel.nr.: 04539/181686.