Ablauf besser Treffen oeks-KoO

Aus Selbstorga-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vorbereitung

  • DOODLE: Wer kommt? Wann? (Bringt was mit?)
  • VORLAGEN: Im Vorfeld per mail rumschicken und visualisiert mitbringen
  • Schöner Raum herrichten
  1. Tee kochen und essen vorbereiten
  1. Stuhlkreis (ohne Tisch?!)
  1. Material-/ Essenstisch
  1. Visualisierungselemente vorbereiten


Durchführung

  • pünktlich beginnen!
  • Visualisierungen:
  1. Tagesordnung
  1. Zeitrahmen aufstellen (wo, sind wann evtl Pausen...)
  1. Parkplatz-Themenspeicher
  1. Diskussionsgegenstand
  1. Schwarzes Brett für Aufgaben“-Verteilung“ (Transparenz der Kapazitäten und Motivation)


  • Methoden
  1. bedeutet natürlich regelhaftes Handeln! (methodenreflexion! keine selbstläufer-dynamik!)
  1. wenn diese gewählt werden, aber schwammig sind und nicht eingehalten werden, sind sie oft sehr kontraproduktiv
  1. Beispiele:

Brainstorming, Kartenabfrage, Tuschelrunde, Kleingruppe, Blitzlicht (Rundlauf)

  • Ergebnissicherung am Ende eines jeden TOP benennen (Schwarze Brett!)
  • kurze Spiele zwischendurch


  • Parkplatz-Themenspeicher abrufen
  • Emotionsblitzlichte [nach TOPs und Störungen/mieser Laune etc.]
  • Socialising: Treffen bei Nexuskonzerten bzw. VoKü-Abende oder gemeinsames Filmeschauen etc...
  • Feeedback- und Kritikrunde („Blitzlicht“ oder „Radikale Therapie“fallen mir da ein)

Nachbereitung

  • zeitnahes Protokoll erstellen
  • Ergebnis-Sicherung am Ende deutlich benennen – doodle aufsetzen + schwarze Brett!

vielleicht auch von Interesse: Coming_Together