Themen des Treffens 2004

Aus Selbstorga-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
  1. 1 "Was habt ihr eigentlich gegen das Geld?" - Umsonstladentheorie im

Spannungsfeld von Wertkritik und Freiwirtschaft

  1. 2 "Umsonstladen und Politik" - Sozial, karitativ, alternativökonomisch...

Was macht einen U-Laden zum politischen Projekt?

  1. 3 "Ja sind wir denn die soziale Feuerwehr?" - vom Versuch

gesellschaftlicher Institutionen und der Medien uns als karitatives Pfüschtier umzudefinieren und unseren Chancen in der Krise...


FREITAG bis 18.30 Uhr Ankunft im Umsonstladen (Brunnenstr. 183) bzw. direkt in der Offenen Uni . ab 18.30 Uhr Abendessen an der offenen Uni 19.30 Uhr Auftaktrunde mit Begrüßung, Einführung und Diskussion zum Thema "Was wollen ´wir´ eigentlich mit dem Umsonstladen erreichen? Kommen wir unseren Zielen näher?" anschließend offene Abendgestaltung, gemütliche Runde

SAMSTAG 9.00 - 10.00 Uhr Frühstück an der offenen Uni 10.00 - 10.30 Uhr Einführung in das Wochenende, wichtige Infos. Erklärungen zur Wokshop-Phase. 10.30 - 13.00 Uhr Workshops zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten 13.00 - 14.30 Uhr Mittagessen/Pause 14.30 - 16.30 Uhr Workshops zu unterschiedlichen Themenschwerpunketn 16.30 - 17.30 Uhr Pause 17.30 - 19.00 Uhr Große Runde mit Vorstellung wichtiger Thesen, Fragen und Anregungen aus den Workshops sowie vorbereitende Diskussion für Sonntagmorgen ab 19.00 Uhr Abendessen ab 20.00 Uhr Umsonst-Kino (bringt interessante Filme und Clips /Fernsehbeiträge etc. über Euch und zum Thema Gratisökonomie mit! Möglich ist DVD&Video) ab 20.00 Uhr kleine Umsonstladen-Party

SONNTAG ab 10.00 Uhr Frühstücksbrunch 10.30 - 13.00 Uhr Diskussion(en) nach Vereinbarung des Vorabends bzw. andere Ideen. 13.00 Uhr Abreise/Aufräumen/Ende

Bisher gibt es folgende Workshopangebote: 1. Umsonstladen als Teil einer wachsenden Projektgemeinschaft... 2. Was habt ihr eigentlich gegen das Geld (vormittags) 3. Alles umsonst - Das Verhältnis von (umsonst-)Kampagnen und (Umsonst-)Projekten. 4. Politische Ziele - politische Praxis? Analyse & Vorschläge aus einer Studie zu Umsonstläden wie politische Umsonstläden ihren Zielen näher kommen könnten.

Bis auf Nr. 2 ist bisher unklar, welche Workshops vormittags und/oder nachmittags sein werden. Zudem hoffen wir auf weitere spontane Idee/Angebote vor Ort. Diese können vor Ort auf einem Plan angezeigt werden. Räume gibt es reichlich. Workshops KÖNNEN auch über beide Workshopphasen gehen.