Systemfehler/Nutzungsgemeinschaften

Aus AndersLebenWiki
Version vom 21. Juli 2008, 20:24 Uhr von Systemfehler-berlin (Diskussion | Beiträge) (Wie kann das sinnvoll anders gemacht werden?)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

zur Hauptseite Systemfehler

Was sind Solidargemeinschaften? (doc)

Wozu Nutzungsgemeinschaften ?

Es gibt diverse Dinge, die wir in speziellen Situationen gut gebrauchen können, aber nicht wissen, dass sie direkt in unserer Umgebung vorhanden sind:

  • Holz für den Bau von Regalen, Akkuschrauber
  • Bohrmaschine, Säge, Nähmaschine, ...
  • Videos, CDs,
  • das Auto, das wir uns mal kurz ausleihen können
  • PCs mit Druckmöglichkeit, ...

Das müssen nicht nur Dinge sein, sondern können auch Fertigkeiten sein:

  • Hilfe bei
  • der Steuererklärung
  • Ämtergängen
  • Umzug
  • Schreinerkenntnisse für eine Hochebene ;)
  • Hausaufgaben
  • Fahrradreparaturen

...,obwohl es Menschen um uns herum gibt, die uns dabei weiterhelfen könnten.

Häufig bezahlt man dann für diese Dinge, kauft sie sich oder macht das Betreffende nicht. Obwohl es vielleicht Menschen gibt, die sich sogar sehr darüber freuen würden, wenn sie uns helfen könnten, z.b. arbeitslose Menschen, die neue Betätigungsfelder suchen


Wie kann das sinnvoll anders gemacht werden?

Eine Möglichkeit sind Nutzungsgemeinschaften (NG). Eine Nutzungsgemeinschaft ist ein Netzwerk aus Personen, die gemeinsam etwas nutzen, sich gegenseitig Dinge zur Verfügung stellen oder schenken. Das können sowohl die Nutzer/innen eines Wohnhauses sein als auch der eigene Bekannten -und Freundeskreis. Die Basis ist dabei von allem Vertrauen.

Im Systemfehler werden gerade ein Ordner angelegt, in den jede/r

eintragen kann, welche Dinge (Bohrmaschine, Werkzeug, Sackkarre, ...)

  • Fähigkeiten / Fertigkeiten (Englischkenntnisse, Massagen, ...)
  • Infrastruktur / Räumlichkeiten (PC, Schlafplatz, ...)

er oder sie anderen zur Verfügung stellen kann.

Dieses Buch kann von Teilnehmenden der Nutzungsgemeinschaft eingesehen und verändert werden. Die Gesuche werden im hinteren Raum des Systemfehlers bei der „Leih/Verschenkbörse“ veröffentlicht.

Es gibt dabei zwei unterschiedliche Arten von NGs: private sowie öffentliche.

In private NGs können nur Menschen eintreten, die sich untereinander kennen. Das hat den Vorteil erhöhter Sicherheit und Verbindlichkeit. In öffentliche NGs kann jede/r eintreten, der mit anderen aus der Umgebung Dinge teilen möchte bzw. auf Ressourcen zugreifen möchte.

Im Systemfehler wird gerade die öffentliche NG „Kiezpool F'hain“ aufgebaut, in die sich jede/r eintragen kann.

Die Nutzungsgemeinschaften sind auch über das Internet abrufbar, da die Daten in eine dafür konzipierte Software eingegeben werden: http://www.whopools.net


Wenn ihr euch dafür interessiert,

in die NG „Kiezpool F'hain“ miteinzusteigen oder selber eine gründen wollt, gibt’s mehrere Optionen:

  • Schaut euch das erwähnte Nutzungsgemeinschaften-Buch an
  • Legt euch unter http://www.whopools.net einen Account an und bewerbt euch bei unserer NG um Mitgliedschaft
  • Kommt zur näxten Infoveranstaltung zu NG (siehe Veranstaltungskalender)